Beim Eis- oder Schlittschuhlaufen ist sowohl viel Beweglichkeit, als auch Koordinationsfähigkeit gefragt. Eislaufen ist besonders gut für den Aufbau von Unterkörpermuskeln, einschließlich Hüfte, Oberschenkel und Rücken. Am schwierigsten ist nicht das Eislaufen selbst, sondern kleine Kunststücke und Sprünge korrekt durchzuführen. Gerade wenn Sie mit einer Gruppe synchron laufen, oder mit einem Partner eislaufen, mit der Musik und dem Eis eins werden und dem Publikum einen wundervollen Auftritt bescheren müssen.

Anabelle_Langlois_&_Cody_Hay_Throw_Jump_-_2006_Skate_AmericaNatürlich gibt es für professionelle Eisläufer auch Wettbewerbe und wichtige Turniere, Meisterschaften und die Olympischen Spiele. Fans des Sports besuchen die Veranstaltungen um sich die Profis hautnah anzusehen und die Sportler anzufeuern. Die Kategorie Eislaufen ist mittlerweile so beliebt, dass es auch Computer- oder Glücksspiele dazu gibt. Beim beliebten Mr Green Online Casino können Sie tolle Spiele mit Wintersport Themen finden und selbst einmal ausprobieren.

Selbst als Amateur können Sie vom Eislaufen oder Skaten profitieren. Es erhöht Ihre Balance, Flexibilität, Schnelligkeit, Ausdauer und Agilität. Verschiedene Arten von Skaten entwickeln unterschiedliche Muskeln. Speed Skater bekommen kräftigere Oberschenkel und haben stärkere Oberkörper, diejenigen die viele Sprünge machen haben weniger muskulöse Oberkörper, dafür aber eine ausgeprägtere Koordinationsfähigkeit. Eislaufen macht also nicht nur Spaß, sondern hilft Ihnen zusätzlich beim Muskelaufbau oder Abnehmen. Sie können schon mit einer Stunde Training am Tag, jede Menge Kalorien verbrennen, da Sie mehr Energie und Kraft verbrauchen als Sie vielleicht denken. Mit der Zeit wird Ihnen das Eislaufen leichter fallen und Sie können Schritt für Schritt neue Tricks und Kunststücke erlernen.

Ein zusätzlicher Tipp für neue Eisläufer von Profis, Sie sollten Schlittschuhe eine Größe kleiner kaufen als Ihre Straßenschuhe. Falls Sie Größe 38 haben, brauchen Sie also Schlittschuhe in Größe 37. Viele Leute wissen dies nicht und beschweren sich nachher über Schmerzen. Füße und Knöchel leiden besonders, wenn die Schuhe nicht richtig passen. Lassen Sie sich am besten vorher beraten.