Interessante Wintersportarten

In diesem Bericht stellen wir Ihnen Interessante Wintersportarten vor, sowie das Shovel Racing, das in den USA erfunden wurde. Es diente früher vor allem Skilift-Betreibern um nach der Arbeit wieder bergab zu fahren. Nun hat sich daraus ein halb-legitimer Sport entwickelt. Sie gleiten bergab auf einer umgedrehten Schaufel, mit dem Griff können Sie steuern.

AngelFireShovelRaces2011WipeoutEs gibt zwei verschiedene Arten des Skifahrens, klassisch und skating. Die klassische Variante ist wohl das, was den meisten als ersten vor Augen kommt. Ice-Skating, das fast ähnlicher ist wie Eislaufen als Skifahren, findet auf breiten, gepflegten Strecken statt und ist ein Killer-Training. Wie beim Eislaufen, überträgt man das Gewicht von einem Ski auf den anderen, so dass der Sport Balance, Geschick und eine Menge Kraft benötigt. Wenn Sie nahe Gebirgen leben, dürfte es nicht allzu schwer sein das passende Gelände zu finden, um dem Sport auszuprobieren.

Curling ist ein relativ spaßiger Mannschaftssport. Sie müssen einen großen Stein über Eis gleiten lassen und so nah wie möglich ans Ziel kommen. Hört sich zunächst einfach an, ist in Praxis aber gar nicht so leicht zu meistern. Curling ist ähnlich wie Golf, weil es eine Sportart ist, die viel Genauigkeit erfordert. Ihr ganzes Team spielt eine wichtige Rolle fürs Gesamtergebnis. Da es 1998 in die Olympiade aufgenommen wurde, ist das Curling immer beliebter geworden, so dass es einfacher als je zuvor ist offizielle Clubs zu finden, um Mitglied zu werden und zu spielen.

Noch ein interessanter Sport ist das Snowkiting, das direkt mit dem Sommersport Kiteboarding korreliert. Es erlaubt Ihnen, mit einem Kite und Windkraft, über Schnee und Eis zu gleiten. In Orten wie Grönland, benutzen die Leute es manchmal für den Transport. Experten empfehlen mit einem kleinen Trainingskite zu beginnen, in einem Gebiet ohne Hindernis für den Windfluss. Außerdem sollten Sie den Sport von jemandem mit genügend Erfahrung erlernen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *